> > > Siegfried Wetzel und Ronald Hofmeister um die Verd...

Siegfried Wetzel um die Verdienste des Deutschen Jugendherbergswerks mit der Goldenen Ehrennadel geehrt

Ronald Hofmeister mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Jugendherbergswerks ausgezeichnet

Während der Ehrung v.l.n.r. Siegfried Wetzel, Angela Braasch-Eggert, Präsidentin des Internationalen und Deutschen Jugendherbergsverbandes, Ronald Hofmeister

Am 19.11.2016 wurden in Dresden, im Beisein der Delegierten des Deutschen Jugendherbergswerks Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V., Siegfried Wetzel mit der Goldenen Ehrennadel und Ronald Hofmeister mit der Silbernen Ehrennadel in Dresden geehrt.

Seit einem Vierteljahrhundert arbeiten Siegfried Wetzel und Ronald Hofmeister im Vorstand für das Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V.. Herr Siegfried Wetzel als Vorsitzender und Herr Ronald Hofmeister von Anbeginn als stellvertretender Vorsitzender. Zudem war Siegfried Wetzel Mitglied im Kuratorium der Stiftung des Deutschen Jugendherbergswerk Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen e.V.

Die Herkulesaufgabe, die Jugendherbergen in Thüringen 1990 zu erhalten, zu modernisieren und nach der Wende neu auszurichten, ist beiden Herren mehr als gelungen. Es ist der Verdienst dieser beiden Protagonisten, dass sich das Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V. heute als eine nach Innen gefestigte und nach Außen anerkannte Marke präsentieren kann. Jugendherbergen sind im Freistaat Thüringen ein fester Begriff.

Darüber hinaus engagieren sich die beiden Vordenker ehrenamtlich in ihrer Heimat. Siegfried Wetzel als Orgelspieler Sonntag für Sonntag, als ehrenamtliches Kreistagsmitglied, als Chormitglied und ehrenamtlich im Automobilclub von Deutschland (AvD). Er kann nicht ohne die Arbeit für andere. Bürgerschaftliches Engagement ist für den Pensionär gelebte Demokratie.

Ronald Hofmeister ist neben dem Deutschen Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V. ein Experte insbesondere im Verkehrsrecht. So schrieb er wichtige Aufsätze im Bereich Schuldrecht und Verkehrsunfälle, die in die Rechtskunde Eingang gefunden hat. Neben diesen Dingen ist Ronald Hofmeister ein ausgesprochener Kunst- und Kulturliebhaber, was er immer wieder unter Beweis stellt und dies für die inhaltliche Ausgestaltung von Programmschwerpunkten in den verschiedenen Häusern des Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V. prägend einbrachte.

Der gesamte Vorstand des Deutschen Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V., der Geschäftsführer Peter Kraft sowie die 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DJH-Landesverband Thüringen e.V. gratulieren beiden sehr herzlich für die höchste nationale Auszeichnung im Deutschen Jugendherbergswerk.