Thüringen überreicht Siegfried Wetzel und Ronald Hofmeister den Ehrenbrief des Freistaates Thüringens

Verleihung Ehrenbrief Thüringen

Für ihr großes Engagement um das Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V. haben der Vorstandsvorsitzende Siegfried Wetzel und sein Stellvertreter, Ronald Hofmeister, den Ehrenbrief des Freistaates Thüringens erhalten.  Der Ehrenbrief kommt den Personen zu, die sich um die Gestaltung unserer Gesellschaft im Freistaat Thüringen verdient gemacht haben, so der offizielle Text.

In seiner Begründung des Landrates des Kreises Saale-Orla Kreises heißt es: Wetzel war Mitglied der ersten freigewählten Volkskammer der DDR und erster Landrat des Kreises Schleiz. Damit begründete er, die erfolgreiche Entwicklung unserer Region. Ebenso war und ist er bis heute kommunalpolitisch als Stadtratsmitglied seiner Heimatstadt Schleiz und als Kreistagsmitglied aktiv, insbesondere bei der Gewinnung für Gewerbestandorte und ganz besonders um den Erhalt der Schleizer Rennstrecke.

Gewürdigt wurden aber vor allem die Verdienste, die Wetzel seit der Gründung des DJH-Landesverbandes Thüringen e.V. der Jugendherbergen erworben hat, im Erhalt, im Ausbau und in der Stabilisierung der Jugendherbergen.

Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen einer Sitzung des Kreistages. Landrat Fügmann, der im Auftrag des Ministerpräsidenten diese Auszeichnung übergab, freute sich, dass wieder ein Bürger aus seinem Landkreises die hohe Ehrung erhalten hat. Das große Engagement der Menschen hier zeugt davon, dass Gemeinschaftsgefühl und Solidarität unter den Menschen nach wie vor, trotz Digitalisierung und großer Hektik, vorhanden sind. Dies sollte auch in Zukunft gewahrt bleiben. Siegfried Wetzel ist Beispiel für so ein Engagement.

In ihrer Begründung der Landrätin des Ilm-Kreises heißt es, dass Hofmeister unermüdlich seine rechtlichen Erfahrungen und Kompetenzen für das Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V. einbringt sowie beim Aufbau der rechtlichen Bestimmungen im Verkehrsrecht hilft.

Die Ehrung fand im Rahmen der monatlichen, gut besuchten Pressegespräche der Landrätin statt.

Das Deutsche Jugendherbergswerk Landesverband Thüringen e.V. freut sich mit den beiden Geehrten und sieht dies auch als Ansporn für die Zukunft, so Peter Kraft, Geschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerkes Landesverband Thüringen e.V..