> > > Antje Tillmann zu Besuch in den Weimarer Jugendher...

Antje Tillmann zu Besuch in den Weimarer Jugendherbergen

Kinder- und Jugendreisen haben große gesamtgesellschaftliche Bedeutung

Antje Tillmann zu Besuch in den Weimarer Jugendherbergen

 

 

Antje Tillmann, die Abgeordnete aus dem Wahlkreis 193 (Weimar-Erfurt-Grammetal) für den Deutschen Bundestag, besuchte am 12.12.2013 die Jugendherbergen „Am Poseckschen Garten“ und „JGH Maxim Gorki“ in Weimar.

 

 

 

 

Der Empfang könnte kaum angenehmer sein, so die ersten Worte von Frau Tillmann. In beiden Einrichtungen ließ sich die Bundestagsabgeordnete über die speziellen Angebote informieren und brachte während der Gespräche eigene Erlebnisse mit ein.

 

Frank Becker (Leiter der JH „Am Poseckschen Garten“) sowie Danuta Keller (Leiterin der JH „JGH Maxim Gorki“) erläuterten Übernachtungsstruktur und Marketingstrategien der jeweiligen Häuser. Während bei Frau Keller vor allem die Schüler-/innen von Deutschleistungskursen an erster Stelle ihrer Gästestruktur stehen, spricht Herr Becker vor allem das Segment der 5. - 8. Klassen an. Übereinstimmend brachten die Leiter der beiden Jugendherbergen zum Ausdruck, dass es eine deutliche Zunahme von Familien in der Gästestruktur gibt. „Unser System ist sehr unkompliziert und kinderfreundlich“ so Frau Keller und Herr Becker ergänzte: „Das überzeugt viele unserer Gäste.“ Deshalb wurden durch die Jugendherbergen ganz spezielle, attraktive Familienangebote entwickelt.

 

Frau Tillmann zeigte sich von den Leistungen der Jugendherbergen beeindruckt und erklärte: „Kinder- und Jugendreisen in Deutschland verdienen unsere besondere Aufmerksamkeit: sie sind nicht nur für die Tourismuswirtschaft bedeutsam, sondern fördern auch die Entwicklung und den Zusammenhalt junger Menschen in unserem Land. Deshalb hat u.a. auch der Tourismus im Koalitionsvertrag eine hervorragende Stellung erhalten.“  

 

Die Bundestagsabgeordnete sicherte dem DJH-Landesverband Thüringen für zukünftige Aufgaben, insbesondere bei Bauvorhaben, ihre Unterstützung zu.